Das wichtigste Motto bezüglich einer erfolgreiche Immobilienstrategie bzw. Investition bleibt nach wie vor:

1) Die richtige Lage
2) Die beste Lage
3) Die Top Lage

Als Ferienziel vieler mitteleuropäischer Touristen mit mehr als 1000 Inseln und 5835 km Meeresküste Kroatien bietet Zahlreiche Immobilien die befindet sich in einer einmaligen, stark befragten Lage

Wir bieten die Möglichkeit an, für Ihnen die besten Lokalisierungen am ganzen Adiaküst und die effizientesten Ressourcen zu wählen, um Ihnen sowohl zu Erwerb der Immobilien als auch zur weiteren Aktivitäten helfen sollen. Nutzen Sie unsere Sprach-, Sach- und Landeskenntnisse, als auch unsere Kontakte zu den  Behörden, Banken und anderen Entscheidungsträgern.

Kroatien ist seit dem 1.7. 2013 der 28. Mitgliedsstaat der EU. Das Land hat  mehr als „nur“ die Adria zu bieten. Wenn auch der Tourismus einer der Hauptwirtschaftszweige mit faszinierenden Naturschönheiten ist, so sind daneben  die vielen talentierten, fleißigen  und disziplinierten Menschen für den europäischen Investor bedeutsam. Das Land bietet ein reichhaltiges und kostengünstiges Facharbeiterpotential, das danach ruft, genutzt zu werden.

Kroatien befindet sich im südöstlichen Europa. Seine Nachbarländer sind Italien, Slowenien, Ungarn, Serbien, Bosnien und Herzegowina sowie Montenegro. Kroatien hat die perfekte Lage, um die Märkte der Europäischen Union sowie die Märkte Südosteuropas zu erreichen.

Ausgezeichnete Straßeninfrastruktur mit modernen Autobahnen, sehr gut entwickeltes Eisenbahnnetz, 6 Seehäfen und 7 nationale Flughäfen bieten viele Möglichkeiten für den multimodalen Warentransport.

Durch den Beitritt zur Europäischen Union wird Kroatien die Gelegenheit haben, erhebliche Geldmengen aus den Strukturfonds der Europäischen Union zu nutzen, so dass  ab dem Jahr 2014 wird ein Betrag von etwa 1 Milliarde EUR jährlich vorgesehen. Ein großer Teil dieser Mittel wird für die Unterstützung von Klein- und Mittelunternehmen zur Verfügung stehen. Unternehmen, die in Kroatien durch ausländische Investoren gegründet werden, können sich unter denselben Bedingungen wie inländische Unternehmer um die EU-Gelder bewerben.